Rockwool Klimarock

Die Klimarock Steinwollmatte leistet durch  ein spezielles Herstellungsverfahren sehr hohe Flexibilität bei zugleich hoher Druckfestigkeit. Die Klimarock weist eine überwiegend senkrecht zur Mattenebene gerichtete Mineralwollstruktur auf. Sie ist einseitig mit einer gitternetzverstärkten Aluminiumfolie kaschiert.

  • nichtbrennbar, Euroklasse A1
  • wärmedämmend
  • schallabsorbierend
  • wasserabweisend
  • druckfest
  • flexibel
  • gleichmäßig in der Dämmdicke

Anwendungsbereich

Die Klimarock gewährleistet optimalen Wärme-, Schall- und Brandschutz an Klima- und Lüftungsleitungen, Heizungs- und Warmwasser-Rohrleitungen nach der Energieeinsparverordnung sowie an Behältern und Apparaten.

Technische Daten

  Zeichen Beschreibung/Messwert Norm/Vorschrift
Baustoffklasse   nichtbrennbar, Euroklasse A1 DIN EN 13501-1
Schmelzpunkt   > 1000 °C DIN 4102-17
Obere Anwendungstemperatur   Wolleseite bis 250 °C, Aluminiumseite bis 80 °C  
Rechenwert der Wärmeleitfähigkeit λR  0,040 W/(m·K) nach EnEV
Wärmeleitfähigkeit λ in Abhängigkeit von der Temperatur, ermittelt am Plattengerät*   bei 10° 0,038 W/(m·K)
bei 50° 0,047 W/(m·K)
bei 100° 0,060 W/(m·K)
bei 150° 0,075 W/(m·K)
bei 200° 0,093 W/(m·K)
bei 250° 0,114 W/(m·K)
DIN EN 12667
Wärmeleitfähigkeit λ in Abhängigkeit von der Temperatur, ermittelt am Rohrverfahren*   bei 10° 0,036 W/(m·K)
bei 50° 0,041 W/(m·K)
bei 100° 0,050 W/(m·K)
bei 150° 0,062 W/(m·K)
DIN EN ISO 8497
Diffusionsäquivalente Luftschichtdicke   sd > 200m DIN EN 12086
AS-Qualität*   Anwendung in Verbindung mit austenitischen Stählen DIN EN 13468
AGI Q 132
Silikonfrei   frei von lackbenetzungsstörenden Substanzen gemäß VW
Test 3.10.7
Hydrophobierung*   Wasseraufnahme ≤ 1 kg/m² DIN EN 1609
Dämmstoffkennziffer*   10.02.01.25.04 AGI Q 132
Bezeichnungsschlüssel   MW-EN14303-T3-ST(+)250-WS1-MV2-CL10  

* Güteüberwacht nach VDI 2055.

Rockwool Klimarock
Zeige 1 bis 9 (von insgesamt 9 Artikeln)